Wie funktioniert E-Recruiting?

Sie haben Fragen zum Thema Social-Recruiting, also dem Suchen von Mitarbeitern über die sozialen Netzwerke oder Suchmaschinen? Dann helfen wir Ihnen mit unserer FAQ gerne weiter. Sollten Sie konkrete Fragen zur Buchung haben, können wir Ihnen hier helfen.

Mitarbeiterrekrutierung über Facebook

Welche Reichweite hat Facebook in Deutschland?

Facebook ermöglicht es uns, Ihre Bewerber aus einer umfangreichen Nutzer-Basis zu isolieren und diesen Bewerbern ganz gezielt Ihre Stellenanzeigen zu zeigen. 32 Millionen potenzielle Facebook Nutzer in Deutschland warten auf Ihre Kampagne.

Welche Altersgruppe ist auf Facebook aktiv?

Auf Facebook können Sie vornehmlich neue Mitarbeiter aus der Altersgruppe zwischen 25 und 55+ Jahren rekrutieren. Möchten Sie z.B. Studenten oder bereits ausgelernte Mitarbeiter mit Erfahrung über Ihre Stellenanzeige ansprechen, können Sie hier fündig werden. Sollten Sie auf der Suche nach Auszubildenden sein, lautet unsere Empfehlung z.B. die Kampagne auf Instagram auszuweiten, da Sie hier eine jüngere Zielgruppe finden können.

Kann man auf Facebook auch lokal nach Mitarbeitern suchen?

lokajo steht für „lokale Jobs“ und genau diese Jobs möchten wir für Sie besetzen. Auf Facebook können wir die Suche Ihres richtigen Bewerbers im Umkreis von bis zu 80 km um Ihren Standort herum eingrenzen. Es ist allerdings auch möglich mehrere Standorte in der Kampagne auszuwählen, damit weitere Regionen abgedeckt werden können.

Beispiel: Sie suchen einen potenziellen Mitarbeiter in Niedersachsen. Wir können nun die Großstädte Bremen, Hamburg und Hannover auswählen und jeweils in einem Radius von 80 km Entfernung nach Ihrem perfekten Bewerber suchen.

Mitarbeiterrekrutierung über Google

Wie finde ich Mitarbeiter auf Google?

Google ermöglicht es uns Stellenanzeigen zu schalten und Ihren Traumbewerber anhand von unterschiedlichen Kriterien zielgerichtet anzusprechen. Der wichtigste Faktor bei einer Googleanzeige ist das richtige Schlagwort, welches wir von dem Jobtitel der vakanten Stelle ableiten können. Weiterhin ist es uns möglich die Googleanzeige nur in Ihrer Region auszuspielen um unnötige Streuverluste zu vermeiden. Wenn Ihr Traumbewerber in Zukunft die ausgeschriebene Stelle bei Google eingibt, stehen Sie an erster Stelle und nicht ihr lokaler Mitbewerber.

Welche Reichweite hat Google in Deutschland?

Eine Segmentierung über Keywords macht es uns möglich Ihre Google Anzeige zielgerichtet auszuspielen. Über 70.000.000 Suchanfragen werden jeden Monat von Google, alleine zum Thema “Arbeit” bedient. Stehen Sie mit Ihrer Anzeige ab jetzt an erster Stelle bei Google.

Mitarbeiterrekrutierung über Instagram

Welche Reichweite hat Instagram in Deutschland?

In Deutschland gibt es alleine 15 Millionen Benutzer monatlich, die wir für Sie gezielt ansprechen. Im Jahr 2019 verwenden 500 Mio. Menschen Instagram Stories, welche auch in unseren Kampagnen für Sie ein relevantes Umfeld sind.

Welche Altersgruppe ist auf Instagram aktiv?

Über das Soziale-Netzwerk Instagram werden vornehmlich jüngere Bewerber von 15 – 25 Jahre angesprochen. Sollten Sie jedoch an einer älteren Zielgruppe von 25 – 55+ Jahren interessiert sein, werden wir Ihre Kampagne auf Facebook ausweiten.

In welchem Umfeld befindet sich die Stellenanzeige auf Instagram?

Ihre Anzeige befindet sich in einem sehr visuellen Umfeld, da auf Instagram hauptsächlich Bilder und Videos von dessen Nutzern veröffentlicht werden.

Generelle Fragen zum Thema E-Recruiting

Was bedeutet lokajo?

lokajo steht für „lokale Jobs“ und genau diese Jobs möchten wir für Sie besetzen. Wir können für Sie nach Region, Alter, Jobbezeichnung und sogar nach Interessengebieten segmentieren.

Wie funktioniert lokajo?

Schritt 1: Buchung
Sie bekommen keine Bewerber über die klassische Stellenanzeige mehr? Wir schalten für Sie zielgerichtete Anzeigen auf Facebook, Instagram und Google. Die Bewerbungen landen direkt auf Ihrer Karriereseite und somit in Ihrem Postfach.

Schritt 2: Dateneingang
Nachdem Sie den Buchungsvorgang durchlaufen haben, sichten wir Ihre Daten. Unser Team prüft, ob Ihre Daten vollständig, rechtssicher und allgemein nutzbar für den Gebrauch in den sozialen Medien sind.

Schritt 3: Schaltung
Sind Ihre Inhalte geeignet, legt unsere Social-Media Crew los und schaltet Ihre Stellenanzeigen, Ihrem ausgewählten Paket entsprechend. Eine zielgerichtete Ausspielung sorgt dafür, dass möglichst viele potenzielle Bewerber Ihre Anzeige sehen werden.

Schritt 4: Reporting
Nach dem Ende der Kampagne übersenden wir Ihnen die wichtigsten Kennzahlen, die Bewerberklicks auf Ihre Anzeigen, wieviele potenzielle Bewerber erreicht wurden und wieviele Impressionen generiert wurden.

Was ist Active Sourcing?

Social Recruiting ist in aller Munde, doch warum macht es gerade auf Facebook oder Instagram Sinn Jobanzeigen zu veröffentlichen? Es ist schlicht alternativlos die sozialen Medien in den Rekrutierungsprozess mit einzubeziehen, sofern man eine junge Zielgruppe ansprechen möchte. Mit einer direkten Ansprache (Active Sourcing) erreichen Sie in den sozialen Medien eine gigantische Reichweite zu vergleichsweise niedrigen Preisen. Active Sourcing steht generell für alle Maßnahmen der Identifizierung vielversprechender Mitarbeiter auf dem externen Arbeitsmarkt, bei denen Sie als Unternehmen aktiv versuchen, in persönlichen Kontakt mit potenziellen Bewerbern und Mitarbeitern zu treten.

Was bedeutet (m/w/d) hinter den Stellenanzeigen?

(m/w/d) in Stellenanzeigen steht für männlich, weiblich oder divers. Bei der Personalsuche ist eine gendergerechte („geschlechtsneutrale“) Stellenanzeige rechtlich in dieser oder ähnlicher Schreibweise laut Bundesgerichtshof vorgeschrieben. Alternativ sieht man, statt dem „d“ für divers auch ein „i“ für „inter“, ein „gn“, oder ein „x“ um das dritte Geschlecht zu kennzeichnen.

Was ist eine Conversion Rate im Personalwesen?

Im Personalwesen ist die Coversion Rate das Verhältnis von Besuchern einer Stellenanzeige zu abgeschlossenen Bewerbungen. Beispiel: Eine Conversion Rate von 1% bedeutet, dass 1000 Klicks auf der Stellenanzeige zu 10 Bewerbungen geführt haben.

Was ist eine Bewerber-Reichweitee im Personalwesen?

Die Bewerber-Reichweite beschreibt die Anzahl potenzieller Bewerber z.B. auf Facebook oder Instagram, die eine Karriereseite oder Stellenanzeige besuchen.